Bahrenhorster Kickerturnier – 25 Jahre Leidenschaft


Jedes Jahr das gleiche, aber dieses Jahr zum 25. Mal! Das traditionelle Bahrenhorster Kickertunier gibt es nun schon seit 1991, länger als ein ganzes Vierteljahrhundert. Wer mehr über die Geschichte des Kickerturniers erfahren möchte, der lese das Interview mit Klaus und Norbert (Team Labslaus)
und mit Jan (Turnierleitung) – geführt von Clara

Diesmal gab es schon Pokale, bevor das Turnier überhaupt angefangen hatte! Für die langjährige Teilnahme, seit dem ersten Kickertunier, bekam das Team „Labslaus“ vor Turnierbeginn unter lautem Beifall Treuepokale überreicht. Denn die beiden Originale sind seit Anfang an dabei! Typisch für das Kickerturnier ist auch die teils kreativ-komischen Namensgebungen der Teams: Namen wie „Die Krawallmacher“ über „Die Krachledernen“ bis hin zu „Tuten und Blasen“ machen die Durchsagen der Turnierleitung richtig unterhaltsam.

Weit über 20 Mannschaften nahmen dieses Jahr teil. Die Kicker-Arena bestand auch in diesem Jahr aus sechs Tischen, an denen bis zuletzt um die Plätze auf dem Treppchen gespielt wurde. Fairplay wird dabei immer großgeschrieben. Bei jedem Spiel ist, wie beim Rasenfußball, ein Schiri dabei! Der achtet darauf, dass keiner schummelt oder ob das Tor gültig ist.

Am Ende gewann das „Team Löwe“ in einem spannenden Finale gegen „Die Schwarzen Blitze“. Das Team „Labslaus“ konnte nicht ganz an frühere Erfolge anknüpfen und verlor im Kampf um den dritten Platz gegen das Team „Ballaballa“.

Egal welcher Platz am Ende erreicht wurde, die gute Laune hielt bis zum Ende an. Und in diesem Sinne bedanken sich alle Bahrenhorster bei den zahlreichen Teilnehmern und Fans, die dieses Jahr dabei waren. Bis zum nächsten Mal!

Fotogalerie

„Labslaus“

Schon immer dabei – zwei lebende Legenden: Norbert und Klaus sind zusammen das Team mit dem Namen „Labslaus“. Große Legenden sind die beiden mit gut zwei Metern Körpergröße wortwörtlich!

Volles Haus Bahrenhorst

Volles Rohr voraus im vollen Haus Bahrenhorst! Auf engstem Raum spielen die Turnierteilnehmer um jeden einzelnen Sieg.

„4 Fäuste für ein Tor“

Haus Bahrenhorst Neuzugänge, wie Leon und Dominik, bringen als Team „4 Fäuste für ein Tor“ frischen Wind in das Turnier.

„Tuten und Blasen“

Das Training hat sich gelohnt: Team „Tuten und Blasen“ kam unerwartet auf den 10. Platz!

Halbfinale

Das Leben ist kein Ponyhof! Das merken die Teams „Die Schwarzen Blitze“ und „Ballaballa“ dann auch, als sie um den Einzug ins Finale kämpfen.

Siegerehrung

Am Ende des Turniers kommt nochmal Stimmung auf bei der Siegerehrung.

„Die Ossis“„Ahnma“„Die Krachledernen“„Ballaballa“„Die Schlagerfans“

Glückliche Turnierteilnehmer: Hier sagen strahlende Gesichter mehr als Worte.

Auf der Siegertreppe

„So sehen Sieger aus schalalalalaaaa!“ Unter Konfettiregen und Applaus feiern die Sieger ihren Erfolg.

1. Platz: „Team Löwe“
2. Platz: „Die Schwarze Blitze“
3. Platz: „Ballaballa“
und Ehrenpokal: „Labslaus“

1._jubilaeum

2._labslaus

3._volles_haus

4._4faeustefuereintor

5._tuten_und_blase

6._halbfinale

7._siegerehrung

8._die_ossis

9._ahnma

10._die_krachtledernen

11._ballaballa

12._die_schlagerfans

13._siegertreppe